Inklusion Bremer Süden

Im Zuge der Neugründung einer Wohngemeinschaft für junge Erwachsene mit seelischen Beeinträchtigungen führt die Initiative ein 3-jähriges Projekt zur Unterstützung der gesellschaftlichen Teilhabe. Dieses Projekt wird in Kooperation zwischen der Aktion Mensch und der Initiative zur sozialen Rehabilitation (link) finanziert.

Projektlaufzeit: März 2016 – April 2019

Das Projekt umfasst eine Personalstelle, die zu 20 Stunden von einem EX-IN-Absolventen mit langjähriger Psychiatrieerfahrung, sowie zu 20 Stunden von einer Mitarbeiterin im Betreuten Wohnen gefüllt wird. Lesen Sie hier mehr … http://inklusion-im-stadtteil.de/team-2/

Ziele:

Wir möchten die gesellschaftlichen Teilhabe und Inklusion von Menschen mit (seelischen) Beeinträchtigungen fördern. Hierzu möchten wir Menschen mit und ohne Beeinträchtigung motivieren.

Wir möchten Berührungspunkte fördern und ausbauen. Und Hemmnisse abschaffen.

Wir möchten Angebote aufzeigen und selber gestalten. Dazu motivieren und begleiten.

Wir möchten Menschen im Stadtteil, Nachbarn, Träger mit gleichen Zielen einbinden.

Wir möchten innerhalb und außerhalb unseres Trägers das Thema Inklusion fördern und ausbauen.