Teilhabesalon

Am 17. September 2015 hat der erste Teilhabe-Salon für Menschen mit und ohne seelische Erschütterungen im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus stattgefunden.

Das Treffen war von einer offenen und zugewandten Gesprächsatmosphäre geprägt. Die Teilnehmenden haben sich ein wenig kennengelernt und erste Überlegungen angestellt, was sie zusammen auf die Beine stellen können und wollen. Für den 19. November wurde bereits ein Vortrag mit anschließender Diskussion in ersten Zügen geplant.

Entstanden ist das Salon-Treffen aus dem Netzwerktreffen des Inklusionsprojektes in Bremen-Nord.

Er wird künftig jeden 3. Donnerstag im Monat im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus stattfinden.